Startseite Themen A-Z Artikel Impressum
Die Methoden der Stromgewinnung

Das Wellenkraftwerk

Informationen zur Stromerzeugung durch ein Wellenkraftwerk

Wellenkraftwerk Ein Wellenkraftwerk erzeugt Strom durch die Energie von Meereswellen. Im Gegensatz zu einem Gezeitenkraftwerk wird bei dieser Form der Kraftwerke die komplette Energie der Wellenbewegungen genutzt und nicht nur der Energieunterschied bei Ebbe und Flut.

Funktion

Wellenkraftwerke funktionieren mit verschiedenen Verfahren. Diese Verfahren sind die sogenannte Seeschlange, die Rampe, Bodenwellen oder eine pneumatische Kammer.

Die pneumatische Kammer:

In dieser Kammer befinden sich Betonrohre, in die das Wasser durch Wellen hineingedrckt wird. Bei einem Wellental strmt das Wasser wieder heraus. Durch das auf- und absteigende Wasser wird Luft entweder hineingesaugt oder komprimiert. Diese Luft treibt an die Rohre angeschlossene Turbinen an, die nun den Strom erzeugen.

Die Seeschlange:

Eine Seeschlange besteht aus Elementen, die auf der Wasseroberflche schwimmen und durch Gelenke miteinander verbunden sind. Innerhalb dieser Gelenke befinden sich Hydraulikzylinder, die eine Flssigkeit enthalten. Wird die Seeschlange durch Wellen bewegt, fliesst die Flssigkeit durch Rohre mit eingebauten Turbinen und Generatoren in einen Ausgleichszylinder. Durch die integrierten Turbinen und Generatoren entsteht nun Strom.

Die Rampe:

Bei der Rampe werden die Wellen durch Vorrichtungen konzentriert und verstrkt und laufen nun eine Rampe hoch. Anschliessend fliesst das Wasser zurck ins Meer und treibt vorher Turbinen an, die nun ber den Generator Strom erzeugen.

Die Bodenwellen:

Eine Bodenwelle ist eine Platte, welche ber ein Gelenk mit dem Meeresboden verbunden ist. Durch die Wellen schwankt diese Platte nun und erzeugt ber eine Hydraulik, Turbinen und Generatoren den Strom.

Vor- und Nachteile

Der Vorteil sind natrlich die Wellen. Es gibt ausreichend Wasser im Meer und dieses wird nicht verbraucht, sondern nur in Form von Wellen verwendet. Der Nachteil wiederum liegt darin, dass man noch nicht weiss, wie sich Wellenkraftwerke auf die Meereslebewesen auswirken und man noch viel zu wenig Erfahrungen mit dieser Art von Kraftwerken hat.

Auswirkungen eines Wellenkraftwerks auf die Umwelt

Wellenkraftwerke nutzen die kinetische Energie von Meereswellen zur Stromerzeugung und gelten als vielversprechende erneuerbare Energiequelle. Sie haben potenzielle Auswirkungen auf die Umwelt, sowohl positiv als auch negativ.

Positiv betrachtet produzieren Wellenkraftwerke keine Treibhausgasemissionen whrend des Betriebs und tragen somit zur Reduzierung der Klimaauswirkungen bei. Sie nutzen eine kontinuierliche und erneuerbare Energiequelle, da Meereswellen konstant sind.

Jedoch knnen Wellenkraftwerke auch kologische Auswirkungen haben. Die Installation von Strukturen im Meer kann marine Lebensrume beeinflussen und die Wanderung von Meerestieren behindern. Vernderungen der Meeresstrmungen und Wasserbewegungen knnen kologische und geologische Auswirkungen haben.

Die genauen Umweltauswirkungen von Wellenkraftwerken hngen von verschiedenen Faktoren ab, einschlielich Standortwahl, Technologie und kosystem. Umweltvertrglichkeitsprfungen und nachhaltige Betriebspraktiken sind entscheidend, um mgliche negative Effekte zu minimieren und die Vorteile der Wellenkraftnutzung bestmglich zu nutzen.

Insgesamt bieten Wellenkraftwerke eine vielversprechende Option zur sauberen Energieerzeugung, jedoch ist eine umfassende Bewertung der kologischen Auswirkungen erforderlich, um sicherzustellen, dass die Nutzung dieser Technologie im Einklang mit dem Schutz der Meeresumwelt steht.


Empfehlungen

Elektronikbauteile - Stromgewinnung - Fukushima Supergau - Wirtschaft Lexikon