Startseite Themen A-Z Artikel Impressum
Die Methoden der Stromgewinnung

Das Laufwasserkraftwerk

Informationen zur Stromerzeugung durch ein Laufwasserkraftwerk

Laufwasserkraftwerk Ein Laufwasserkraftwerk ist ein Wasserkraftwerk, das mithilfe von Bchen und Flssen Strom erzeugt.

Funktion

Wie bei einem normalen Wasserkraftwerk wird Wasser zu einer Turbine geleitet, welche mithilfe eines Generators Strom erzeugt. Damit das Wasser aber ein hheres Geflle und einen strkeren Durchfluss hat, wird es gestaut. Der Hhenunterschied zwischen dem Stausee (Oberbecken) und dem Unterbecken bestimmen die am Ende erzeugte Energiemenge. Anstelle einer Turbine knnen auch Wasserrder benutzt werden. Es gibt 3 nennenswerte Arten eines

Laufwasserkraftwerkes. Beim Schwellbetrieb wird das Wasser im Stausee mehrere Stunden gespeichert und gesammelt und dann direkt auf die Turbine geleitet. Beim sogenannten Ausleitungskraftwerk wird das gesammelte Wasser an ein nah entferntes Krafthaus geleitet. Weiterhin gibt es die sogenannten Strom- Bojen. Dies sind Bojen, die in den Fluss gekettet werden und direkt eine Turbine und einen Generator beinhalten. Letzteres ist wesentlich umweltschonender als die brigen Methoden.

Vor- und Nachteile

Der Vorteil ist, dass ein Laufwasserkraftwerk durchgehend Strom erzeugen kann. Allerdings ist die Stromerzeugung im Winter wesentlich geringer als im Sommer. Durch den Bau eines solchen Kraftwerkes wird allerdings die Umwelt stark verndert.

Auswirkungen eines Laufwasserkraftwerks auf die Umwelt

Laufwasserkraftwerke nutzen die kinetische Energie flieender Gewsser zur Stromerzeugung und gelten als erneuerbare Energiequelle. Trotz ihrer umweltfreundlichen Natur haben Laufwasserkraftwerke dennoch verschiedene Auswirkungen auf die Umwelt.

Positiv gesehen produzieren Laufwasserkraftwerke keine Treibhausgasemissionen whrend des Betriebs und tragen somit zur Reduzierung der Klimaauswirkungen bei. Sie bieten eine zuverlssige Energiequelle und knnen zur Deckung des Strombedarfs beitragen.

Jedoch knnen sie auch negative Auswirkungen haben. Die Errichtung von Staudmmen und Wehren kann den natrlichen Fluss von Gewssern beeintrchtigen und Lebensrume verndern. Dies kann zu negativen Effekten auf die Wasserqualitt, den Fischbestand und die kosysteme fhren.

Die Wanderung von Fischarten wird oft behindert, da sie Schwierigkeiten haben, Staudmme zu berwinden, was sich negativ auf die Fischpopulation auswirken kann. Zudem kann die Vernderung des Wasserhaushalts zu Problemen wie Erosion und Sedimentablagerung fhren.

Die Umweltauswirkungen von Laufwasserkraftwerken variieren stark je nach Standort, Bauweise und Betriebsweise. Eine umfassende Umweltvertrglichkeitsprfung und die Bercksichtigung kologischer Aspekte sind entscheidend, um potenzielle negative Effekte zu minimieren und die Vorteile der erneuerbaren Energiegewinnung zu maximieren.