Startseite Themen A-Z Artikel Impressum
Die Methoden der Stromgewinnung

Das Gezeitenkraftwerk

Informationen zur Stromerzeugung durch ein Gezeitenkraftwerk

Gezeitenkraftwerk Ein Gezeitenkraftwerk nutzt die Energie des sich ndernden Wasserspiegels bei Ebbe und Flut und erzeugt durch deren Strmung ber Turbinen Strom.

Funktion

Gezeitenkraftwerke funktionieren mithilfe von einfliessendem und ausstrmendem Meerwasser, je nachdem ob gerade Ebbe oder Flut herrscht. Die Meeresbucht wird von dem Meer getrennt, so dass nun auf einer Seite der Wasserspiegel niedriger ist als auf der anderen Seite. Das Wasser fliesst nun von dem hheren in den niedrigeren Bereich und durch die dabei entstehende Strmung werden Turbinen angetrieben. Diese Turbinen werden immer der Richtung, in die das Wasser fliesst, angepasst und knnen somit bei Ebbe und bei Flut Strom produzieren.

Vor- und Nachteile

Der groe Vorteil ist natrlich das Wasser, denn dieses liegt in riesigen Mengen vor und wird nicht verbraucht, sondern nur dessen Strmung wird genutzt. Die Nachteile allerdings liegen darin, dass Ebbe und Flut nur etwa alle 12 Stunden auftreten und somit zwischendurch immer Zeiten ohne Stromproduktion entstehen wrden. Ausserdem greift das Salzwasser die Turbinen sehr stark an, weswegen diese regelmig ausgetauscht werden mssten, was wiederum viel Geld kostet. Da es nicht allzu viele Orte gibt, an denen ein effizientes Gezeitenkraftwerk errichtet werden knnte, werden diese nur einen geringen Anteil des Strombedarfs decken knnen.

Auswirkungen auf die Umwelt

Gezeitenkraftwerke haben unterschiedliche Umweltauswirkungen, welche es zu analysieren gilt. Positiv betrachtet nutzen sie die regelmigen Gezeitenbewegungen der Ozeane, um erneuerbare Energie zu erzeugen. Dies trgt zur Diversifizierung der Energiequellen bei und bietet eine zuverlssige Stromerzeugung ohne Treibhausgasemissionen oder Luftverschmutzung.

Dennoch sind auch potenzielle negative Effekte zu beachten. Die Errichtung von diesen Kraftwerken erfordert oft erhebliche bauliche Eingriffe in Ksten- und Meeresumgebungen, was kologische Auswirkungen auf Lebensrume, Meeresbewohner und Kstengebiete haben kann.

Der Wirkungsgrad von Gezeitenkraftwerken kann von den Gezeitenbedingungen abhngen, was zu mglichen Beeintrchtigungen der lokalen kosysteme fhren kann. Durch die Vernderung des Wasserflusses knnten Sedimentablagerungen, Nhrstofftransport und marine Lebenszyklen beeinflusst werden.

Gezeitenkraftwerke knnten auch Navigation, Fischerei und den Lebensunterhalt von Gemeinschaften beeinflussen, die auf Meeresressourcen angewiesen sind.

Um die negativen Umweltauswirkungen von Gezeitenkraftwerken zu minimieren, ist eine sorgfltige Umweltvertrglichkeitsprfung und ein nachhaltiges Standortmanagement entscheidend. Die Vorteile der emissionsfreien Energieerzeugung knnen genutzt werden, wenn gleichzeitig Manahmen ergriffen werden, um mgliche negative Effekte auf Meeresumgebungen und kosysteme zu kontrollieren und zu minimieren.